Presse

Am 28.10.2020 hat das Finale zur Digitalen Nürburgring Langstrecken Meisterschaft 2020 stattgefunden, welches vor allem in der letzten Runde keinen schönen Verlauf genommen hat. Wie zuvor bei dem 3h Vodafone Race zum Anfang dieses Monats, ist der MSC Alzey eSports mit drei BMW M4 GT4 Fahrzeugen zu diesem Langstrecken-Lauf an den Start gegangen. 

Nach einer Beschädigung am Fahrzeug mit der Startnummer 362, hat Dominik Ramb im Verlauf der letzten Rennrunde viel Zeit verloren und letztendlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren – in Folge dessen ist das Fahrzeug im Abschnitt “Bellof-S” von der Strecke abgekommen. Das darauffolgende TCR-Fahrerfeld konnte dem verunglückten Fahrzeug nicht mehr ausweichen – inmitten eines harten Kampfs um den Rennsieg sowie die Meisterschaft. Ebenfalls wurden weitere Fahrzeuge, mitunter das TCR Team von Heusinkveld, in diese Kollision verwickelt. Auch der MSC Alzey eSports schied nur wenige Kilometer vor der karierten Zielflagge aus dem Rennen aus. Hierzu möchte sowohl der MSC Alzey eSports als [...]

Bereits im August startete die Deutsche Sim Racing Championship (DSRC) in ihre erste Saison. Nach drei sehr durchwachsenen Läufen konnte sich Max Weber nun im vierten Lauf den 3. Platz sichern und somit sein erstes Podium dieser Saison feiern.

Doch was ist überhaupt die DSRC? – Die Deutsche Sim Racing Championship ist die erste rein digitale Rennserie des DMSB und wird in insgesamt sechs Events ausgetragen, die online stattfinden. Am Ende der Serie wird schon 2020 der/die erste Deutsche Meister/-in im SimRacing gekürt. In der DSRC gibt es zwei Split-Gruppen, die an jedem Renntag, je zwei getrennte Läufe absolvieren. Die Split Einteilung wird bei jeder Veranstaltung in einem Einzelzeitfahren ausgefahren.

Am 04.10.2020 startete Max Weber für das MSC Alzey eSports Team mit seinem Ferrari 488 GT3 zum vierten Lauf der DSRC. Gefahren wurde die ca. 4000m lange Strecke Zolder in Belgien. Wegen eines Querstehers im Qualifying, reichte die gesetzte [...]

Mit gleich drei GT4 Fahrzeugen konnte der MSC Alzey eSports sein Debüt in der Digitalen Nürburgring Langstrecken Serie geben. Drei Stunden mussten die Piloten mit höchster Konzentration beweisen, dass auch sie in Zukunft öfter in der grünen Hölle mit von der Partie sein wollen.

Drei GT4 Fahrzeuge im Einsatz

Mit sechs Fahrern und insgesamt drei Fahrzeugen hat man sich dazu entschieden, den für den Verein ersten sowie für die Saison 2020 insgesamt achten Lauf zur DNLS mit auf den Rennkalender aufzunehmen. Gestartet sind die Alzeyer auf einem BMW M4 GT4, welcher im Fachjargon unter die Klasse der „SP10“ fällt. Ebenso vertreten war beim Vodafone 3h-Rennen die Klasse SP9 (GT3), Cup 2 (Porsche Cup) sowie SP3T (TCR). Sowohl ein internationaler als auch deutscher Live Stream hat Zuschauer und Fans über YouTube mit zur Tribüne genommen.

Mit jeweils zwei Fahrern pro GT4 Fahrzeug hat der MSC Alzey eSports die Besetzung wie folgt durchgeführt – hierbei ist man [...]

ADAC Digital Cup Monza GT4

Bereits im Juni ist der MSC Alzey eSports in den Endurance Summer Cup des ADAC Digital Cup gestartet. Beim zweiten Langstreckenlauf der Saison konnte man nun den ersten Sieg feiern und sich an die Spitze der Meisterschaftstabelle katapultieren.

Am 04.07.2020 startete das eSports GT4 Team des MSC Alzey zum zweiten Lauf der Sommer Saison im ADAC Digital Cup. Gefahren wurde bei sommerlichen Temperaturen im königlichen Park in Monza (Italien). Mit einem guten vierten Platz beim Auftaktrennen in Barcelona, konnten die Piloten Victor Brill und Timo Kotysch motiviert an den Start gehen. Bereits im freien Training platzierte sich das Team mit den zwei Fahrern in den vorderen Rängen, im Qualifying folgte anschließend die Pole Position bei einer Zeit von 1:56.139 und einem Vorsprung von 0.351 Sekunden auf Platz 2.

ADAC Digital Cup Monza GT4 ADAC Digital Cup Monza GT4

Im ersten Stint des Teams dominierte Victor Brill bereits den rollenden Start des [...]

Mercedes AMG Teaser

Als ein Teil der ersten großen Teams im ADAC Digital Cup, möchte sich der MSC Alzey eSports nun auf dem Gebiet des digitalen Motosports noch weiter ausbreiten. Grund genug, neben Assetto Corsa auch in iRacing, der weltweit größten SimRacing Community und Simulation, an Rennen teilzunehmen. Bereits dieses Wochenende feiert der MSC Alzey eSports seinen Einstieg mit einem Rennen der Superlative: Das virtuelle 24h Rennen auf der Nürburgring Nordschleife.

  MSC Alzey eSports startet mit fünf Fahrern

Mit insgesamt fünf Fahrern geht das Team am Samstag, dem 25.04.2020 ab 15 Uhr an den Start. Hierzu zählen neben dem Teamleiter Dominik Ramb weitere bekannte Piloten wie Max Weber, Sascha Rubel und Timo Kotysch. Ein neues Mitglied im Team ist Victor Brill, welcher seit vielen Jahren zu den erfahrenen SimRacern zählt und bereits einige große Erfolge bei Virtual Racing einfahren konnte.

„Ich freue mich, mit den Jungs dieses [...]
    Back to top